Die Bedeutung der Muskeln und ihr gezielter Aufbau

Jeder Mensch hat genau 650 verschiedene Muskeln. Jeder einzelne Muskel hat seine eigene Aufgabe.  Der Muskel selbst besteht zu 70 Prozent aus Wasser und zu 30 Prozent aus Eiweiß. Alle Muskeln sind gleich aufgebaut, doch sie unterscheiden sich in ihrer Länge, ihrer Beschaffenheit und in ihrer jeweiligen Aufgabe deutlich voneinander.

Jeder noch so kleine Muskel hat seine eigene Aufgabe, denn ohne Muskeln wären keine Bewegungen möglich. Deshalb ist ein gesunder Muskelaufbau durch gesunde Ernährung und Sport sehr wichtig. Der wichtigste Muskel des Körpers ist das Herz. Hätte man also keine Muskeln, so könnte man weder atmen, noch gehen oder stehen.

Auch Essen und Trinken wäre nicht möglich. Jeder Mensch hat zwar die gleiche Anzahl von Muskeln wie alle anderen Menschen auch, aber da die Lebensweisen teilweise sehr unterschiedlich sind, sind die Muskeln bei erwachsenen Menschen auf Grund von Arbeit, Hobby und Sport stärker ausgeprägt, als beispielsweise bei Kindern oder Menschen, die keiner körperlichen Arbeit nachgehen.

Bei zu schwachen Muskeln fallen die Bewegungen deutlich schwerer und man ermüdet infolgedessen schneller. Wer zu schwache Muskeln hat, kann diese gezielt trainieren, um den Muskelaufbau zu unterstützen und zu fördern.

Der Muskel und seine Funktionen

In vielen Menschen besteht der Wunsch, den Muskelaufbau für eine aus ihrer Sicht optimale Figur zu fördern. Es handelt es sich diesen also um rein ästhetische Gründe. Doch nicht selten gibt es für den Aufbau der Muskeln auch gesundheitliche und therapeutische Beweggründe. Mit einer verbesserten Muskulatur können unter anderem chronische Beschwerden deutlich gelindert oder sogar dauerhaft behoben werden. Schon allein deshalb sollte man das Aufbautraining der Muskeln unter professioneller Betreuung durchführen. Doch was passiert mit den Muskeln während der Aufbauphase?

Wenn die Muskulatur gezielt trainiert wird, vergrößert sich die Muskelmasse. Auch bei entsprechender Ernährung wird das Wachstum der Muskeln gefördert. Wenn man sich mit dieser Thematik genauer beschäftigt, stellt man sehr schnell fest, dass es mehrere Möglichkeiten für den Muskelaufbau durch Krafttraining gibt.

Der Überbegriff Krafttraining unterteilt sich Kraftausdauertraining, Muskelaufbautraining und Maximalkrafttraining. Beginnen sollte man immer mit einem leichten Kraftausdauertraining, das nach und nach gesteigert werden kann. Das gibt dem Körper die Möglichkeit, sich allmählich auf die Veränderungen, die sich durch den Sport ergeben, einzustellen. Eines der wichtigsten Merkmale für den Aufbau von Muskelmasse ist die Zusammensetzung der Muskelfasern, bei denen zwischen den weißen und roten Muskelfasern unterschieden wird.

Die weißen Fasern werden auch „fast twitch“, was schnell zuckend bedeutet, genannt. Sie sind für Schnelligkeitsleistungen und Kraft von großer Bedeutung. Sie erzeugen zwar schnell Kraft, ermüden aber auch dadurch schneller. Die zur Muskelgruppe mit hauptsächlich schnellen (weißen) Muskelfasern gehörenden Muskeln findet man unter anderem in der Bein-, Brust- und Trizepmuskulatur. Diese auch als „phasisch“ bezeichneten Muskeln sind deutlich empfänglicher für einen effizienten Muskelaufbau. Die roten Muskelfasern dagegen werden auch „slow twitch“ bezeichnet, was „langsam zuckend“ bedeutet.

Da sie weniger Kraft erzeugen, ermüden sie langsamer und später. Muskeln mit überwiegend roten Muskelfasern sind in der Bauchmuskulatur, der tiefen Rückenmuskulatur und in der Nackenmuskulatur zu finden. Diese auch „tonisch“  genannten Muskeln sind hauptsächlich für haltende Funktionen verantwortlich. Das heißt, sie sind für Ausdauerbelastungen wie z.B. Laufen und Schwimmen besser geeignet. Das im menschlichen Muskel festgelegte Verhältnis von roten und weißen Muskelfasern ist genetisch festgelegt. Jedoch können durch Ausdauertraining zusätzlich zum Muskelaufbautraining weiße Muskelfasern in rote umgewandelt werden. Umgekehrt können jedoch rote Muskelfasern nicht in weiße umgewandelt werden.

 Muskelaufbau durch Kombination von Training und Ernährung

Damit der Muskel größer wird, muss er trainiert werden. Nur durch intensives Training ist es möglich, ein Dickenwachstum des Muskelquerschnittes zu erreichen. Diese Muskelvergrößerung begründet sich darauf, dass sich die Myofibrillen im Muskel vergrößern. Dabei ist jedoch noch immer nicht abschließend geklärt, ob sich nur die Anzahl der Myofibrillen erhöht oder auch deren Durchmesser größer wird. Gerade beim Krafttraining ist der Körper sehr anpassungsfähig.

Trainiert man beispielsweise den Oberarmmuskel (Bizeps), so merkt der Körper, dass ihm die erforderliche Kraft fehlt. Er reagiert darauf, indem der durch das Training mehr Muskelmasse aufbaut und damit die Muskulatur stärkt. Folglich bedeutet dies,, dass Muskelaufbau immer auch von Training und Kraftanstrengung abhängig ist. Mit richtigem und somit gezieltem Training können bestimmte oder auch alle Muskeln gestärkt oder aufgebaut werden. Durch den Aufbau der Muskeln entwickelt der Körper mehr Kraft und Kraftausdauer. Beendet man sein Training jedoch, wird man schon nach kurzer Zeit feststellen, dass der Muskelaufbau allmählich wieder abschwächt, die aufgebaute Muskelmasse sogar wieder abnehmen kann. In vielen Fitnessstudios wird seit einiger Zeit zudem der Muskelaufbau durch Elektrostimulation angeboten.

Um ein Wachstum zu erreichen, werden die Muskeln durch elektronische Impulse stimuliert. Diese eher unkonventionelle Methode wird jedoch verstärkt im Rehabilitationsbereich erfolgreich eingesetzt. Hier dient sie dazu, die Belastung bestimmter Gelenke nach Möglichkeit gering zu halten. Wenn man die Muskulatur richtig trainiert, verbrennt man zum einen Fett und man beugt durch eine starke Muskulatur Verletzungen vor.

Andererseits kann der Muskelaufbau natürlich auch Nachteile mit sich bringen. Werden die Muskeln durch das Aufbautraining überstrapaziert, so sind Verletzungen am Muskel, wenn auch selten, durchaus möglich. Mit einer gesunden Ernährung und zusätzlichen Nahrungsergänzungsmitteln kann der Muskelaufbau auf effiziente Weise unterstützt werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super Artikel

    Super Artikel. Danke für diese Infos.

  • Zunehmen

    Hallo Leute,

    ich finde euren Artikel sehr informativ und freue mich auf weitere Beiträge mit nützlichen Infos!

    Ich persönlich bin auch gerade dabei etwas zuzunehmen.

    Habe mir über dieses Thema sehr viele Infos online besorgt und dann mit einem Profi zusammen einen Muskelaufbau- und Ernährungsplan erstellt.

    Ich habe bereits sehr gute Erfolge erzielt.

    Viele Grüße

    Maximilian

Passende Artikel
TIPP!
NEU
Argidriaxx Extreme Pumping ARGIDRIAXX EXTREME PUMPING
ab 44,90 €   59,90 €