Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr. Nur heute 80% Rabatt - Code erhalten.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Mythen und Märchen rund um das Thema „Fettabbau“

Mythen und Märchen rund um das Thema „Fettabbau“

Wenn es um das Thema „Fettabbau“ im Zusammenhang mit dem Aufbau von Muskeln und Krafttraining geht, gibt es viele Meinungen. Viele Mythen und Märchen herrschen zu dem Thema, mit denen jetzt aufgeräumt wird.

Grundsätzlich ist ein Fettabbau nur möglich, wenn ein Energiedefizit eintritt. Werden also weniger Kalorien aufgenommen, als beim Training verbraucht, dann können optimale Ergebnisse erzielt werden. Nur bei einer solchen so genannten Negativbilanz geht der Körper zur Energiegewinnung an die Fettzellen.

Die Devise heißt entweder, oder. Ist Muskelaufbau bei gleichzeitigem Fettabbau möglich? Grundsätzlich sollte man nie für einen Muskelaufbau und gleichzeitigen Fettabbau trainieren. Sich beide Ziele gleichzeitig zu stecken, wird nicht wirklich zum Erfolg führen.

Training für Fettverlust? Es ist so gut wie nicht möglich, durch Übungen an einer bestimmten Stelle Fett zu verlieren. So bauen Situps zwar Muskelmasse am Bauch auf, sorgen aber nicht für den Verlust von Fett. Hier kann ein Intervalltraining sinnvoll sein, da der Körper dadurch mehr Kalorien verbraucht.

Diäten bringen nur kurzfristige Erfolge und können auf lange Sicht gesehen fatal sein. Ein entsprechendes Resultat ist also nur kurzzeitig sichtbar, da man oft schnell wie in die gewohnte Ernährung zurückfällt. Der Körper baut dann oft noch mehr Fett auf, um sich auf die nächste Diät und damit verbundene Zeit der Einschränkung vorzubereiten. Es kommt zum so genannten „Jojo-Effekt“. Das Ziel ist also nicht die Durchführung einer Diät, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel