Je dicker der Bizeps, desto mehr Kraft?

Viele Männer sind hauptsächlich damit beschäftigt, den Bizeps zu trainieren. Der Grund: Man(n) sei dann stärker. Zum Schönheitsideal gehört der Bizeps in jedem Fall dazu. Ebenso finden viele Frauen diese Eigenschaft sehr attraktiv. ​

Doch bedeutet das auch gleichzeitig, dass bei einem dicken Bizeps auch mehr Kraft vorhanden ist?

Fakt ist, dass es nicht so ist! Es ist kein Beweis dafür, dass man unendlich viel Muskelkraft hat. Es zählt beim Bodybuilding genau das, was sonst auch überall zählt: Qualität vor Quantität! Die Qualität der Muskeln beeinflussen die Kraft, nicht die Quantität. Unterscheiden lässt sich in zwei Muskelgruppen: Die intramuskuläre Koordination und die inter-muskuläre Koordination.

Der Unterschied zwischen intra- und inter-muskulär liegt darin, die Arbeit des einzelnen Muskels zu bewerten. Bei der intramuskulären Koordination ist es wichtig, wie hoch die Zahl der jeweiligen Muskelfasern ist und vor allem wie viele davon ihre Signale direkt an das Nervensystem weiterleiten. Die inter-muskuläre Koordination kümmert sich eher darum, das Teamwork der einzeln Muskeln auf die Reihe zu bekommen. Bizeps und Trizeps müssen zusammenarbeiten, um eine Harmonie zu schaffen und somit eine bessere Qualität zu erzeugen.

Wenn man mit dem Bodybuilding beginnt, sollte dieses Thema auf jeden Fall etwas in der Materie studiert werden. Denn jeder bemerkt besonders am Anfang, wie schnell sich Muskeln aufbauen lassen. Wenn die Gruppen jedoch erst einmal eine gewisse Größe erreicht haben, lässt sich weiter an der Qualität feilen und man kann seine eigenen Leistungen steigern.

Die inter-muskuläre Fähigkeit zu verbessern, führt dazu, schnell und mehr Kraft zu erlangen. Das Teamwork zwischen den Muskelgruppen ist dazu wichtig. Je mehr Qualität hier herrscht, desto besser ist die Muskelbildung. Heiße Luft gibt es dann nicht mehr. Mit der erzeugten Kraft kommt man viel weiter.

Währenddessen sollte man aber auch das Nervensystem ein wenig schulen. Hierzu gilt es, die einzelnen Muskelgruppen zu trainieren und somit den Kraftzuwachs zu steigern. Übungen gibt es hierfür genügend. Man kann beispielsweise mit Bankdrücken oder Latziehen einiges erreichen. Viele Bodybuilder nutzen auch die sogenannten Isolationsübungen für die bessere Muskelbildung.

387c4c63488607a30aac9f20ed5e9ae8-min

Tags: Bizeps, Training
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
NEU
Argidriaxx Extreme Pumping ARGIDRIAXX EXTREME PUMPING
ab 44,90 €   59,90 €