Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr. Nur heute 80% Rabatt - Code erhalten.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Der Traum von größeren Muskeln mit Omega 3 Fettsäuren?

Der Traum von größeren Muskeln
mit Omega 3 Fettsäuren?

Sie sind immer öfter im Gerede und man bekommt hauptsächlich mit, dass sie ein Bestandteil von Fischen sind. Die Rede ist von Omega 3 Fettsäuren. Doch wo kommen sie her und was bewirken sie eigentlich im Körper?

Omega 3 Fettsäuren sind ein Bestandteil der ungesättigten Fettsäuren und stellen zugleich eine gesunde und lebensnotwendige Grundlage der Ernährung dar. Und es stimmt: In Fischen ist das meiste Omega 3 enthalten, was in Lebensmitteln zu finden ist. Besonders in Heringen, dem Lachs und in Sardinen ist besonders viel Omega 3 enthalten. Bezüglich der Ernährung sind Omega 3 Fettsäuren sehr hilfreich, so gelten sie auch als Wundermittelchen, welches das Herzinfarktrisiko senkt und gleichzeitig die Intelligenz fördert. Ebenso soll Omega 3 Depressionen vorbeugen und vor Krebs schützen.

Bekannt wurde die ungesättigte Fettsäure durch Eskimos, die trotz der Kälte niemals an Herzerkrankungen litten. Sie essen hauptsächlich Fisch, weswegen innerhalb von Tests herauskam, dass Omega 3 der Gesundheitslieferant schlechthin ist. Die Fettsäuren wirken derlei Krankheiten eher noch entgegen.

Bei Omega 3 Fettsäuren kommt es zu einem Vorgang, der die Bildung körpereigener und entzündungsfördernder Stoffe verringert. Somit ist die Wirkung, die Entzündungen entfacht, nicht so hoch angesiedelt. Ein Nachteil: Die Fettsäuren gelangen erst langsam ins Gewebe, weswegen keine sofortige Wirkung beim Konsum auftritt.

Die Fettsäuren können sogar innerhalb einer Schwangerschaft sehr hilfreich sein. So sollte man währenddessen immer eine gute Portion Fisch verzehren, solange einem der Geschmack danach steht. Sie haben positive Einflüsse auf das Nervensystem und können somit eine gute Ernährung beeinflussen. 

Wichtig ist vor allem, dass man weiß, wie man die Fettsäuren zu dosieren hat. Die Menge macht es mal wieder! Zu viel zu sich zu nehmen, ist auch nicht in Ordnung, da man sonst eher zu Blutungen neigt und die Immunabwehr verringert wird.

Wer etwas gegen Fisch hat oder die Fettsäuren eher separat einnehmen möchte, kann auch auf Kapseln oder Tabletten zurückgreifen.

 

Tags: Omega, 3
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.