Zink 50mg, hochdosiert, 100 Tage Versorgung

Bulk-Supplimente-Zink50
9,03 €   12,90 €   (30% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

Achtung:

-30% Rabatt auf Bulksupplemes

BulkSupplementes - 30%

 

 

 

  • 52388511
Zink 50mg, hochdosiert, 100 Tage  Versorgung   50mg Zink (Elementargehalt)... mehr
Produktinformationen "Zink 50mg, hochdosiert, 100 Tage Versorgung"

Zink 50mg, hochdosiert,
100 Tage Versorgung 
50mg Zink (Elementargehalt)

Nährwertangaben: 

Zink: Ein Grundstein fuer ein gesundes Immunsystem!

- Bekämpfung von Erkältungen und Grippe.
- Beschleunigung der Heilung von Mundgeschwüren und Halsentzündungen.
- Wundheilung von Hautwunden, Ekzemen, Rosacea, Verbrennungen und anderen Reizungen.
- Bekämpfung von Akne.
- Behandlung von Augenproblemen.
- Schutz gegen Osteoporose

Was ist Zink?
Zink ist ein wesentliches Spurenelement. Jede Zelle im Körper braucht diesen Nährstoff; hunderte von Vorgängen im Körper, angefangen vom Immunsystem und den DNA erzeugenden Enzymen bis hin zum Tast- und Geruchssinn, laufen nur mit ihm ab. Der Körper produziert zwar selber kein Zink, das Mineral ist jedoch im Trinkwasser und in bestimmten Nahrungsmitteln vorhanden. Trotzdem ist bei einer erstaunlich hohen Zahl von Erwachsenen auf Grund ihrer Ernährungsweise ein Mangel an Zink festzustellen. Diese leichten Mängel lassen sich durch eine bessere Auswahl an Nahrungsmitteln sowie durch ergänzende Gaben von Multivitaminen und Mineralien beseitigen.

Es gibt nun Belege, dass diese Ergänzungsmittel auch zur Lieferung jener zusätzlichen Mengen an Zink dienen, die zur Bekämpfung von Erkältungs- und Grippesymptomen erforderlich sind. Daneben hat Zink bei der Beschleunigung der Heilung von Mundgeschwüren und Halsbeschwerden viel versprechende Wirkung gezeigt, es unterstützt die Heilung von Hautverletzungen, senkt den Tinnitus (Klingeln im Ohr) und dämpft Akne und Augenprobleme.

Warum sollten Sie Zink einnehmen?
Zink fördert nach allgemeiner Ansicht ein wirksames Immunsystem unter Anderem durch Belebung der Thymusdrüse und deren Produktion von weißen Blutkörperchen. Daneben scheinen zusätzliche Gaben von Zink auch positive Wirkung bei Autoimmunerkrankungen (mit der mangelhaften Funktion des Immunsystems in Verbindung gebrachten Erkrankungen wie Lupus, Gelenkrheumatismus oder Fibromyalgie) zu besitzen.

Interessanterweise wurde Zinkmangel mit einer Abnahme der Immunsystemreaktion bei älteren Menschen in Verbindung gebracht. Auch hier kann die zusätzliche Einnahme von Zink eine praktikable Alternative darstellen. Bei einer Studie mit 118 relativ gesunden älteren Bewohnern von Seniorenheimen in Italien wurde festgestellt, dass Personen, denen über drei Monate täglich 25 mg Zink verabreicht wurde, ein stärkeres Immunsystem entwickelten.

Durch die Stärkung des Immunsystems schützt Zink wahrscheinlich auch gegen Pilzinfektionen und verschiedene Infektionskrankheiten wie Konjunktivitis und Lungenentzündung. Zink hat auch entzündungshemmende Eigenschaften.

Zink hilft wahrscheinlich insbesondere bei:
-  Bekämpfung von Erkältungen und Grippe: Werden Zinkkapseln sofort bei Auftreten der ersten Anzeichen der Krankheit eingenommen, können sie Dauer und Schwere von Grippe- und Erkältungssymptomen mindern. Forschungsergebnisse lassen den Schluss zu, dass Zink tatsächlich den Erkältungsvirus vernichtet und damit die Dauer einer Infektion beinahe halbiert. In einer dieser Studien verschwanden gewöhnliche Erkältungs¬zustände bei Personen, die alle zwei Stunden eine Zinkkapsel im Mund zergehen ließen, etwa drei Tage früher als bei Personen mit Placebo-Kapseln.

-  Beschleunigung der Heilung von Mundgeschwüren und Halsentzündungen: Zinkkapseln steigern anscheinend nicht nur die Resistenz gegen Mundgeschwüre sondern unterstützen auch deren raschere Heilung, sollten sie tatsächlich einmal auftreten. Diese Kapseln können unter Umständen sogar eine Halsentzündung abwehren, die im Gefolge einer Erkältung droht.

-  Wundheilung von Hautwunden, Ekzemen, Rosacea, Verbrennungen und anderen Reizunge:
Zink repariert die oberste Hautschicht, indem es die Verarbeitung von Fettsäuren fördert, die die Heilung unterstützen. Die Einnahme von Zink-Nahrungsergänzung führt daher unter Umständen zu einer besseren Heilung von Verbrennungen, Psoriasis (Schuppenflechte), Rosacea, Hämorrhoiden und Ekzemen, vor allem bei schlechter Verheilung der betroffenen Stellen. Der Körper benötigt auch zusätzliche Ergänzungsstoffe wie Zink zur Wiederherstellung verbrannter Haut und zur Stärkung der Immunreaktion.

-  Bekämpfung von Akne: In einigen Studien wurde Zink mit der Gesundheit der Haut in Verbindung gebracht, da es das Immunsystem stärkt, Entzündungen verringert und einen gesunden Hormonspiegel fördert. Unter Umständen schwächt sich dadurch die Akne ab. In einer Studie hat Zink bei Verabreichung in Verbindung mit einer lokal aufzutragenden verschreibungspflichtigen Antibiotikumlösung wie Erythromycin oder Clindamycin die Fähigkeit dieser Medikamente zur Beseitigung von Akne erheblich verbessert.

Da die langfristige Anwendung von Zink die Kupferaufnahme im Körper hemmt, sollte Zink gemeinsam mit diesem Mineral eingenommen werden. In einer weiteren Studie wird berichtet, dass diejenigen Teilnehmer, die täglich eine Dosis von 30 mg Zink einnahmen, nach zwei Monaten nach Ansicht der untersuchenden Ärzte eine reinere Haut hatten als jene, Teilnehmer, denen ein Placebo verabreicht worden war. In einer separaten Studie hat sich Zink genauso wirkungsvoll erwiesen als das gegen Akne standardmäßig angewandte Antibiotikum Tetrazyklin. Nicht in allen Studien wurde eine vorteilhafte Wirkung von Zink auf Akne festgestellt.

-  Reduktion von Tinnitus: Im Innenohr sind hohe Zinkkonzentrationen vorhanden. In Japan wurde eine Studie über die Theorie durchgeführt, dass aus diesem Grund Zinkmangel ein Faktor bei Tinnitus sein könnte. Die Forscher stellten fest, dass bei Tinnituspatienten mit niedrigem Zinkspiegel im Blut nach Einnahme einer Zinkergänzung über zwei Wochen der Zinkspiegel erheblich anstieg und eine Verbesserung ihrer Symptome zu verzeichnen war.

-  Behandlung von Augenproblemen: Zink scheint die Wirksamkeit von Vitamin A zu verbessern. Dieses Vitamin ist für seine Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit der Augen bekannt. Daneben spielt Zink bei der Funktion der Netzhaut und des in ihr liegenden lichtempfindlichen Flecks namens Makula eine entscheidende Rolle. Zink als Nahrungsergänzung senkte nachweislich den Sehverlust bei Personen mit Makuladegeneration, einer häufigen Ursache für Blindheit bei Personen über 50.

Auch die Symptome des als Konjunktivitis oder Bindehautentzündung bekannten Augenleidens scheinen mit der Einnahme von Zink zurückzugehen. In einer französischen Studie von Menschen, die an den durch jahreszeitliche Allergien ausgelösten Symptomen der Konjuktivitis litten, führte Zink in Kombination mit Antihistaminen bei 78% der Studienpatienten zu einer erheblichen Verbesserung. Bei Augeninfektionen sollte darauf geachtet werden, dass selbst leichte Fälle, wenn sie nicht rasch verschwinden, von einem Arzt behandelt werden sollten.

-  Behandlung von Diabetes: Durch die Behandlung des Insulinspiegels (jenes für die Regulierung des Energienachschubs an den Körper so überaus wichtigen Hormons) kann Zink Patienten mit Diabetes Typ 1 und 2 bei der wirksameren Bekämpfung ihrer Krankheit unterstützen. Daneben haben Menschen mit Diabetes gelegentlich Wunden, die schlecht verheilen. Dieses Problem ist teilweise auf das Vorhandensein eines hohen Blutzuckerspiegels zurückzuführen und lässt sich unter Umständen durch Zink verbessern.

-  Minimierung von Verdauungsbeschwerden: Die Fähigkeit von Zink, Heilungsprozesse zu unterstützen, macht es bei der Behandlung von Magengeschwüren oder anderen Krankheiten des Verdauungstrakts besonders wertvoll. Interessanterweise leiden Menschen mit entzündlichen Darmkrankheiten häufig an Zinkmangel. Die Einnahme von Zinkergänzungsmitteln kann zur Normalisierung des Zinkspiegels beitragen.

-  Schutz gegen Osteoporose: Durch Förderung der Mineralaufnahme und einer gesunden Knochenstruktur hilft Zink unter Umständen bei der Vorbeugung gegen diese fortschreitende Knochenerkrankung und die mit ihr einher gehenden behindernden Komplikationen wie beispielsweise Knochenbrüche. Zink wird häufig mit Kupfer eingenommen, das bei der Erhaltung von Kollagen – eines Knochen und Bindegewebe stärkenden Proteins – eine entscheidende Rolle spielt. Damit eine Knochen stärkende Wirkung eintreten kann, ist eine Behandlung mit einer Zink-Kupfer-Kombination über mindestens sechs Monate erforderlich.

-  Behandlung von mit Hormonen zusammenhängenden Fruchtbarkeitsproblemen: Die Wirksamkeit von Zink auf die Geschlechtshormone macht es unter Umständen zu einem wertvollen Bestandteil der Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen. Durch die Förderung der ordnungsgemäßen Zellteilung, einem für die frühesten Stadien der Empfängnis und der Entwicklung des Fötus entscheidend wichtigen Prozesses, spielt Zink eine positive Rolle in der weiblichen Fruchtbarkeit. Auch im Bereich der männlichen Fruchtbarkeit hat Zink wahrscheinlich für einen ausreichenden Testosteronspiegel und eine ausreichende Spermienzahl eine unerlässliche Funktion.

-  Verkleinerung einer vergrößerten Prostata: Zink zählt zu den wichtigsten Nahrungsergänzungsmitteln für die Gesundheit der Prostata. Einige Ergebnisse scheinen darauf hinzuweisen, dass Zink nicht nur eine vergrößerte Prostata verkleinert sondern sogar die Symptome der benignen Prostata-Hyperplasie (BHP), einer häufigen, jedoch lästigen Beschwerde, die häufig zu Problemen wie Schwierigkeit beim Wasserlassen und schwacher Urinfluss führt, verringern kann.
Zinkergänzungsmitteln sind vor allem für als gering bis mäßig eingestufte Prostataprobleme (speziell BPH) geeignet. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob Ihr Fall als solcher eingestuft werden kann. Außerdem sollte Sie ein Arzt regelmäßig alle sechs Monate untersuchen, um Ihren Fortschritt nachzuverfolgen.

-  Ernährung der Haare: Zink fördert zusammen mit anderen Vitaminen und Mineralien den Haarwuchs. Es kann sogar insbesondere in jenen Fällen den Haarausfall verlangsamen und sprödem Haar entgegenwirken, wenn diese Probleme auf eine Unterfunktion der Schilddrüse zurückzuführen sind. Besondere positive Wirkungen lassen sich aus der Kombination von Zink mit Kupfer erzielen, da Letzteres ein wesentlicher Bestandteil des natürlichen Haarpigments Melanin ist.

Empfohlene Einnahme:
-  Wenn Sie zu wenig erhalten: In entwickelten Ländern ist schwerer Zinkmangel selten. Jedoch kann sogar ein geringer Mangel an diesem Mineral Ursache für eine Reihe von Krankheiten sein, angefangen von einem höheren Erkältungs- und Gripperisiko bis zur verschlechterten Wundheilung und zur reduzierten Geruchswahrnehmung. Auch können sich Hautprobleme wie Ekzemen, Akne und Schuppenflechte entwickeln. Ebenso kann es zu einer zu geringen Spermienanzahl führen. Unter Umständen wird die Blutzuckertoleranz beeinträchtigt, was ein höheres Diabetesrisiko bedeutet. Daneben wird im Lauf der Zeit das wahrscheinlich Immunsystem in Mitleidenschaft gezogen.

-  Wenn Sie zu viel erhalten: Zink in Mengen, die 200 mg pro Tag übersteigen, kann Übelkeit, Erbrechen und Durchfall verursachen. Sogar eine über einen langen Zeitraum eingenommene Tagesdosis von 100 mg kann zu Problemen führen, beispielsweise zu niedrigeren Werten des HDL-Cholesterins (des so genannten "guten" Cholesterins) und zur verminderten Funktion des Immunsystems.

Allgemeine Angaben zur Dosierung:
Zur Behandlung der meisten genannten Beschwerden: Einmal täglich 30 - 50 mg einnehmen
Bei Augeninfektionen: Einen Monat lang einmal täglich 30 - 50 mg einnehmen

Anwendungsrichtlinien:
Bei der Behandlung von Osteoporose kann Zink gefahrlos mit einer aus verschreibungspflichtigen Medikamenten bestehenden Therapie oder einer Östrogentherapie kombiniert werden. Viele Ergänzungskombinationen zum „Knochenaufbau“ enthalten Zink neben Calcium, Magnesium, Vitamin D und anderen für eine gesunde Knochenstruktur wesentlichen Nährstoffen.

Bei der Behandlung von Rosacea oder Schuppenflechte wird unter Umständen eine zusätzliche Gabe von Zink über einen Monat hinweg erforderlich, bis sich Verbesserungen einstellen.

Bei der Behandlung von Akne kann Zink ohne Bedenken mit herkömmlichen Aknemitteln kombiniert werden, führt jedoch möglicherweise in Kombination mit bestimmten Antibiotika zu Interaktionen. Hier ist Vorsicht angebracht. Bis Ergebnisse sichtbar werden, kann es drei Wochen oder länger dauern.

Zinkergänzungen können gefahrlos mit vielen verschreibungspflichtigen Medikamenten kombiniert werden. Sie sollten jedoch Ihren Arzt konsultieren, um sicher zu gehen, dass sich Ihr Insulinbedarf nicht verändert.

Wenn Sie ein Kaffeetrinker sind, sollten Sie darauf achten, dass Sie Zinkergänzungsmittel spätestens 1 Stunde vor oder frühestens zwei Stunden nach dem Genuss von Kaffee einnehmen, da bei gleichzeitiger Einnahme mit Kaffee die Zinkaufnahme um 50% reduziert ist.

Allgemeine Interaktion:
Die Kupferaufnahme des Körpers kann durch eine langfristige (einen Monat oder länger dauernde) Einnahme von Zink beeinträchtigt werden. Als Vorsichtsmaßnahme sollten daher pro 30 mg Zink 2 mg Kupfer als Ergänzung eingenommen werden.

Wenn Sie auch Eisenergänzungsmittel einnehmen, können Sie Absorptionsprobleme dadurch vermeiden, dass Sie das Zink 2 Stunden nach dem Eisen einnehmen.

Da Zink die Absorption der Antibiotika Tetrazyklin, Doxyzyklin und Minozyklin unter Umständen beeinträchtigen und somit deren Wirksamkeit schmälern kann, ist Zink frühestens zwei Stunden nach den Antibiotika einzunehmen.

Zink 50mg – 500% LMIV

Verzehrsempfehlung: 
1 Kapsel am Tag mit reichlich Flüssigkeit verzehren.

Zutaten pro Kapsel: 
Zinkcitrat pflanzlich 158mg, Rindergelatine ( Kapselhülle), Trennmittel, Magnesiumstearat.

Inhalt: 100 Kapseln = e 60g

Dicht verschlossen an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.

Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung verwenden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sollte geachtet werden.

Weiterführende Links zu "Zink 50mg, hochdosiert, 100 Tage Versorgung"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Zink 50mg, hochdosiert, 100 Tage Versorgung"
10.09.2016

empfehlenswert :)

Zink ist immer gut und bin immer von positiv überrascht :)

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
NDG-Whey-1000g PREMIUM Gold CFM WHEY PROTEIN plus, 1000g
Inhalt 1 Kilogramm
44,90 €   49,90 €  
TIPP!
NEU
100% Whey Protein Premium 908g 100% Whey Protein Premium 908g
Inhalt 0.908 Kilogramm (16,41 € / 1 Kilogramm)
14,90 €   26,90 €  
AKTION
TIPP!
NEU
AKTION
TIPP!
NEU
NDG WHey 100% Premium 100% Whey Protein Premium 5000g
79,90 €   109,90 €  
AKTION
Bulk-Supps-Joint-Flex-Beutel Joint FLEX, HOCHDOSIERT- GLUCOSAMIN +...
ab 9,03 €   12,90 €  
AKTION
Vitamin-B-Complex Vitamin B - Complex Plus, 100 Kapseln
10,49 €   14,99 €  
AKTION
TIPP!
NEU
AKTION
AKTION
TIPP!
AKTION
AKTION
Acetyl L-Carnitin Acetyl L-Carnitin Kapseln
ab 4,89 €   6,99 €  
AKTION
AKTION
Bulk-Supps-Arginin-Kapseln L-Arginin Kapseln
ab 4,83 €   6,90 €  
AKTION
Bulk Supplements BETA ALANIN Bulk Supplements, Beta-Alanin, Kapseln
ab 3,49 €   4,99 €  
TIPP!
NEU
AKTION
NEU
COLUSSUS GIGANT COLOSSUS GIGANT, 7000g
49,99 €   79,99 €  
AKTION
AKTION
TIPP!
NEU
NDG WHey 100% Premium 100% Whey Protein Premium 5000g
79,90 €   109,90 €  
TIPP!
NEU
100% Whey Protein Premium 908g 100% Whey Protein Premium 908g
Inhalt 0.908 Kilogramm (16,41 € / 1 Kilogramm)
14,90 €   26,90 €  
TIPP!
NEU
AKTION
AKTION
Bulk-Supps-Arginin-Kapseln L-Arginin Kapseln
ab 4,83 €   6,90 €  
AKTION
TIPP!
NEU
testoplex-Crea-Steel Crea - Steel mit Crea-Trona gepuffertes...
Inhalt 162 Gramm (15,37 € / 100 Gramm)
24,90 €   44,44 €  
AKTION
NEU
Zuletzt angesehen