Topseller
Filter schließen
  •  
NDG L - Lysin Pulver 200g
NDG L - Lysin Pulver 200g
L-Lysin 200g Pulver Portion 1-3g Portionen: 66-200 Funktionen: L-Lysin ist eine essentielle Aminosäure, was ein physiologischer Grundstein für die Proteine im Körper ist und es ist in hohen Mengen im Muskelgewebe enthalten. Die 9...
2,99 €  

Mehr als 20 Aminosäuren sind die Grundbausteine des Körpers

Der menschliche Organismus besteht aus verschiedenen Organsystemen. Damit diese aber richtig arbeiten und wachsen können, muss der Mensch sich ernähren. Mit seiner täglichen Nahrung nimmt er all die wichtigen Stoffe auf, die er braucht oder selber nicht produzieren kann. Aminosäuren sind die wichtigsten Grundbausteine für die Körperzellen und viele weitere lebensnotwendigen Körperprozesse. Lysin ist eine dieser überlebenswichtigen Aminosäuren, die in ihrer natürlichen L-Form eine essentielle proteinogene a-Aminosäure ist. Der menschliche Körper ist aus mehr als 70 Billionen einzelnen Zellen aufgebaut. Die Zellen bestehen aus Proteinen, die der Körper selbst aus Aminosäuren zusammenbaut. Proteine, also Eiweiße, kommen überall vor. Ob in den Hormonen, in Knochen, den Membranen der Zellwände oder in den Muskelzellen, ohne Aminosäuren ist kein menschliches Leben möglich. Unzählige Zellen werden tagtäglich abgebaut und neue Zellen müssen aufgebaut werden. Für diese Prozesse müssen dem menschlichen Körper alle 22 Aminosäuren, also auch Lysin, jederzeit ausreichend zur Verfügung stehen. Acht der 22 Aminosäuren sind essenziell für den Organismus, denn sie können nicht selbst vom Körper hergestellt werden. Da also der Körper die acht essenziellen Aminosäuren nicht selbst produzieren kann, müssen sie zwingend mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden. Da sich die Menschen unterschiedlich ernähren, ist es nicht selten, dass der Körper nicht ausreichend mit den so wichtigen Aminosäuren versorgt wird. Dann besteht die Möglichkeit, diese dem Körper über Nahrungsergänzung zuzuführen.

Die basische Aminosäure Lysin und ihre positive Wirkung

Als wichtiger Bestandteil unterschiedlicher Enzyme, Proteine, Hormone und Antikörper und gemessen an seiner Struktur zählt die Aminosäure Lysin zu den basischen Aminosäuren. Eine große Bedeutung kommt dieser wichtigen Aminosäure ebenfalls für die Stabilität von Kollagen zu. Das Kollagen befindet sich im Bindegewebe. Zudem fördert Lysin, das auch mit Lys oder K abgekürzt wird, die Aufnahme vieler weiterer wichtiger Spurenelemente und Mineralstoffe wie Calcium. Bei Osteoporose wirkt sich Lys positiv auf die Krankheit aus. Außerdem kann der menschliche Körper aus Lysin im Zusammenhang mit weiteren wichtigen Zusatzstoffen die vitaminähnliche Aminosäure L-Carnitin, die sich positiv sowohl auf die Fettverbrennung als auch auf den Energiestoffwechsel auswirkt, produzieren. Die Wichtigkeit von Lysin wird auch in der Wundheilung und beim Blutdruck deutlich. Wenn man täglich ausreichend Lys mit der Nahrung zu sich nimmt, wirkt sich das positiv auf die Gesundheit und somit auch auf das allgemeine Wohlbefinden aus, denn es fördert gleichzeitig das Wachstum und auch die Einlagerung des für die Knochen wichtigen Kalziums hängt von der täglichen Lysinaufnahmemenge ab. Die Aminosäure Lys wird im medizinischen Bereich auch zur Vorbeugung von Herz- Kreislauf- Erkrankungen mit anderen für den Körper wichtigen Nährstoffen als Supplement verabreicht. Der tägliche Lysinbedarf ist bei Kindern gestaffelt. Während ein Säugling etwa 100 mg je Kilogramm Körpergewicht benötigt, liegt der Bedarf bei Kindern zwischen 10 und 12 Jahren bei täglich 44 mg je Kilogramm Körpergewicht. Die Tagesmenge Lysin sollte bei Erwachsenen bei 16 mg je Kilogramm Körpergewicht liegen. Wird oder kann dieser Tagesbedarf nicht mit der täglichen Nahrung gedeckt werden, kann man zusätzlich Lysin mit Nahrungsergänzung aufnehmen.

Lysin in tierischen und pflanzlichen Eiweißen und als Nahrungsergänzung

Die Aminosäure Lys ist hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten. Besonders lysinreich sind Fleisch, Milch, Eier und Fisch und auch in Kartoffeln und im Getreide ist ein relativ hoher Lysinanteil enthalten. Das pflanzliche Eiweiß hingegen enthält vergleichsweise wenig Lysin. Dennoch sind auch in grünem Gemüse, Linsen, Sojabohnen und Trauben die wichtigsten Aminosäuren enthalten. Nicht jeder nimmt jedoch die erforderliche Tagesmenge Lysin auch wirklich mit der Nahrung auf. Andere Menschen wiederum haben auf Grund gesundheitlicher Beschwerden einen deutlich höheren Lysinbedarf. Wird dieser unterschritten, kann dies zu Lysinmangelerscheinungen wie Konzentrationsschwäche, Schwindelgefühl, Müdigkeit und Übelkeit führen. Deshalb haben sie die Möglichkeit, das fehlende Lysin über Nahrungsergänzung aufzunehmen. Die gleichnamigen Kapseln sind sehr hochwertig und optimal dosiert. Hochwertig deshalb, weil sie die vorteilhaften Wirkungen von Aminosäuren ermöglichen. Die Kapseln sollte man möglichst morgens noch auf nüchternem Magen mit viel Flüssigkeit einnehmen. Als Allergiker oder jemand, der bei Milch oder Weizen Überempfindlichkeitsreaktionen zeigt, sollte man auf die Einnahme der Kapseln verzichten. Nicht empfehlenswert ist es, die lebenswichtige Aminosäure in Kapselform statt mit Wasser mit proteinreichen Getränken einzunehmen. Eine erhöhte Einnahme von Lys eignet sich für Menschen, die sich im Alltag gesundheitsbewusst und auch vitalitätssteigernd ernähren wollen. Da Vegetarier kein Fleisch essen, geben auch ihnen die bewährten Kapseln das fehlende Lys. Sportler profitieren von den vielen Vorteilen der Aminosäuren, denn sie sind an vielen Stoffwechselvorgängen maßgeblich beteiligt. Wenn man viel Sport treibt, unterstützt und stärkt man seinen Muskelaufbau. Mit dem Muskelaufbau unterstützt man seine Gesundheit, kann Krankheiten, wie Gelenkschmerzen, vorbeugen oder wirksam bekämpfen. Lysin fördert gezielt den Muskelaufbau und zugleich auch die Fettverbrennung. Je regelmäßiger man Kraftsport zum Aufbau der Muskeln betreibt, desto mehr Lys benötigt der Körper. Deshalb ist eine gesunde, an Aminosäuren reiche Kost die Basis für Gesundheit und Muskelaufbau. Eine überhöhte Aufnahme der Aminosäure Lysin ist nicht möglich, das der Körper dieses wieder verbraucht.

Der menschliche Organismus besteht aus verschiedenen Organsystemen. Damit diese aber richtig arbeiten und wachsen können, muss der Mensch sich ernähren. Mit seiner täglichen Nahrung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mehr als 20 Aminosäuren sind die Grundbausteine des Körpers

Der menschliche Organismus besteht aus verschiedenen Organsystemen. Damit diese aber richtig arbeiten und wachsen können, muss der Mensch sich ernähren. Mit seiner täglichen Nahrung nimmt er all die wichtigen Stoffe auf, die er braucht oder selber nicht produzieren kann. Aminosäuren sind die wichtigsten Grundbausteine für die Körperzellen und viele weitere lebensnotwendigen Körperprozesse. Lysin ist eine dieser überlebenswichtigen Aminosäuren, die in ihrer natürlichen L-Form eine essentielle proteinogene a-Aminosäure ist. Der menschliche Körper ist aus mehr als 70 Billionen einzelnen Zellen aufgebaut. Die Zellen bestehen aus Proteinen, die der Körper selbst aus Aminosäuren zusammenbaut. Proteine, also Eiweiße, kommen überall vor. Ob in den Hormonen, in Knochen, den Membranen der Zellwände oder in den Muskelzellen, ohne Aminosäuren ist kein menschliches Leben möglich. Unzählige Zellen werden tagtäglich abgebaut und neue Zellen müssen aufgebaut werden. Für diese Prozesse müssen dem menschlichen Körper alle 22 Aminosäuren, also auch Lysin, jederzeit ausreichend zur Verfügung stehen. Acht der 22 Aminosäuren sind essenziell für den Organismus, denn sie können nicht selbst vom Körper hergestellt werden. Da also der Körper die acht essenziellen Aminosäuren nicht selbst produzieren kann, müssen sie zwingend mit der täglichen Nahrung aufgenommen werden. Da sich die Menschen unterschiedlich ernähren, ist es nicht selten, dass der Körper nicht ausreichend mit den so wichtigen Aminosäuren versorgt wird. Dann besteht die Möglichkeit, diese dem Körper über Nahrungsergänzung zuzuführen.

Die basische Aminosäure Lysin und ihre positive Wirkung

Als wichtiger Bestandteil unterschiedlicher Enzyme, Proteine, Hormone und Antikörper und gemessen an seiner Struktur zählt die Aminosäure Lysin zu den basischen Aminosäuren. Eine große Bedeutung kommt dieser wichtigen Aminosäure ebenfalls für die Stabilität von Kollagen zu. Das Kollagen befindet sich im Bindegewebe. Zudem fördert Lysin, das auch mit Lys oder K abgekürzt wird, die Aufnahme vieler weiterer wichtiger Spurenelemente und Mineralstoffe wie Calcium. Bei Osteoporose wirkt sich Lys positiv auf die Krankheit aus. Außerdem kann der menschliche Körper aus Lysin im Zusammenhang mit weiteren wichtigen Zusatzstoffen die vitaminähnliche Aminosäure L-Carnitin, die sich positiv sowohl auf die Fettverbrennung als auch auf den Energiestoffwechsel auswirkt, produzieren. Die Wichtigkeit von Lysin wird auch in der Wundheilung und beim Blutdruck deutlich. Wenn man täglich ausreichend Lys mit der Nahrung zu sich nimmt, wirkt sich das positiv auf die Gesundheit und somit auch auf das allgemeine Wohlbefinden aus, denn es fördert gleichzeitig das Wachstum und auch die Einlagerung des für die Knochen wichtigen Kalziums hängt von der täglichen Lysinaufnahmemenge ab. Die Aminosäure Lys wird im medizinischen Bereich auch zur Vorbeugung von Herz- Kreislauf- Erkrankungen mit anderen für den Körper wichtigen Nährstoffen als Supplement verabreicht. Der tägliche Lysinbedarf ist bei Kindern gestaffelt. Während ein Säugling etwa 100 mg je Kilogramm Körpergewicht benötigt, liegt der Bedarf bei Kindern zwischen 10 und 12 Jahren bei täglich 44 mg je Kilogramm Körpergewicht. Die Tagesmenge Lysin sollte bei Erwachsenen bei 16 mg je Kilogramm Körpergewicht liegen. Wird oder kann dieser Tagesbedarf nicht mit der täglichen Nahrung gedeckt werden, kann man zusätzlich Lysin mit Nahrungsergänzung aufnehmen.

Lysin in tierischen und pflanzlichen Eiweißen und als Nahrungsergänzung

Die Aminosäure Lys ist hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln enthalten. Besonders lysinreich sind Fleisch, Milch, Eier und Fisch und auch in Kartoffeln und im Getreide ist ein relativ hoher Lysinanteil enthalten. Das pflanzliche Eiweiß hingegen enthält vergleichsweise wenig Lysin. Dennoch sind auch in grünem Gemüse, Linsen, Sojabohnen und Trauben die wichtigsten Aminosäuren enthalten. Nicht jeder nimmt jedoch die erforderliche Tagesmenge Lysin auch wirklich mit der Nahrung auf. Andere Menschen wiederum haben auf Grund gesundheitlicher Beschwerden einen deutlich höheren Lysinbedarf. Wird dieser unterschritten, kann dies zu Lysinmangelerscheinungen wie Konzentrationsschwäche, Schwindelgefühl, Müdigkeit und Übelkeit führen. Deshalb haben sie die Möglichkeit, das fehlende Lysin über Nahrungsergänzung aufzunehmen. Die gleichnamigen Kapseln sind sehr hochwertig und optimal dosiert. Hochwertig deshalb, weil sie die vorteilhaften Wirkungen von Aminosäuren ermöglichen. Die Kapseln sollte man möglichst morgens noch auf nüchternem Magen mit viel Flüssigkeit einnehmen. Als Allergiker oder jemand, der bei Milch oder Weizen Überempfindlichkeitsreaktionen zeigt, sollte man auf die Einnahme der Kapseln verzichten. Nicht empfehlenswert ist es, die lebenswichtige Aminosäure in Kapselform statt mit Wasser mit proteinreichen Getränken einzunehmen. Eine erhöhte Einnahme von Lys eignet sich für Menschen, die sich im Alltag gesundheitsbewusst und auch vitalitätssteigernd ernähren wollen. Da Vegetarier kein Fleisch essen, geben auch ihnen die bewährten Kapseln das fehlende Lys. Sportler profitieren von den vielen Vorteilen der Aminosäuren, denn sie sind an vielen Stoffwechselvorgängen maßgeblich beteiligt. Wenn man viel Sport treibt, unterstützt und stärkt man seinen Muskelaufbau. Mit dem Muskelaufbau unterstützt man seine Gesundheit, kann Krankheiten, wie Gelenkschmerzen, vorbeugen oder wirksam bekämpfen. Lysin fördert gezielt den Muskelaufbau und zugleich auch die Fettverbrennung. Je regelmäßiger man Kraftsport zum Aufbau der Muskeln betreibt, desto mehr Lys benötigt der Körper. Deshalb ist eine gesunde, an Aminosäuren reiche Kost die Basis für Gesundheit und Muskelaufbau. Eine überhöhte Aufnahme der Aminosäure Lysin ist nicht möglich, das der Körper dieses wieder verbraucht.

Zuletzt angesehen