Sommer Raus-verkauf bei NDG ☀️  bis 80% Rabatt Kategorie Sale   ►  KLICK

Sojaprotein

Sojaprotein ist ein idealer Ersatz für Whey Protein

Die Sojabohne ist die natürliche Quelle, aus der das wertvolle Sojaprotein, das es in unterschiedlicher Form zu kaufen gibt. Gerade bei starker, körperlicher Belastung, wie es beispielsweise bei einem Muskelaufbautraining der Fall ist, und bei erhöhtem Stress besteht ein gesteigerter Bedarf an Proteinen.

Sojaprotein, das man in Pulver- oder Tablettenform kaufen kann, gleicht diesen Mangel aus und ist auch für Personen geeignet, die einen hohen Cholesterinspiegel aufweisen und deshalb auf die Einnahme von Whey Protein verzichten müssen. Für einen gezielten Muskelaufbau sind auch Proteine und Eiweiße notwendig, denn ansonsten fehlt den Muskelzellen die nötige Kraft und Energie. Deswegen finden sich auf einem Ernährungsplan für Muskelaufbau auch eine gesteigerte Menge an Fleisch, Fisch und anderen Eiweißquellen.

Für normale, gesunde Menschen ist dies nicht weiter dramatisch, doch bei Menschen mit erhöhtem Cholesterin kann das ein erhebliches Risiko für die Gesundheit darstellen. Sojaprotein ist ein pflanzliches Eiweiß, das keinerlei Cholesterin enthält und sich auch deswegen nicht negativ auf die Blutfettwerte auswirkt. Somit kann durch die Einnahme des pflanzlichen Proteins der Cholesterinspiegel unter Umständen gesenkt werden. Auch die Hormone in der Schilddrüse, die eine große Rolle bei den Stoffwechselprozessen im Körper spielen, werden positiv durch die Einnahme von Sojaprotein beeinflusst.

So hat das pflanzliche Protein viele positive Eigenschaften vorzuweisen und medizinische Studien haben gezeigt, dass der Testosteronspiegel, wie bis vor einigen Jahren noch befürchtet wurde, nicht negativ durch die Einnahme beeinflusst wird. Durch das Kaufen und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel, die dieses pflanzliche Protein enthalten, kann auch der Insulinspiegel verbessert werden, was ebenfalls sehr förderlich für ein gezieltes Muskelaufbautraining ist.

Besonders Vegetarier oder Veganer können bedenkenlos auf das pflanzliche Protein zurückgreifen und somit den eigenen Eiweißhaushalt ausgleichen.

Essentielle und nicht essentielle Aminosäuren sind in Sojaprotein enthalten

Gerade bei einer veganen oder rein vegetarischen Ernährung kann es im Körper zu einer Unterversorgung mit wertvollen Aminosäuren kommen. Nicht essentielle Aminosäuren können zwar vom Körper selber produziert werden, aber essentielle müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Hier liegt der entscheidende Nachteil einer rein pflanzlichen Ernährung, bei der auf tierische Fette oder Produkte gänzlich verzichtet wird. Essentielle Aminosäuren befinden sich hauptsächlich in Fleisch und Fisch, weswegen Vegetarier auch vermehrt einen Mangel an diesen wichtigen Stoffen aufweisen. Wenn man sich entscheidet, Sojaprotein zu kaufen, erhält man eine wertvolle Nährstoffquelle, die sehr viele essentielle und nicht essentielle Aminosäuren enthält. Gerade die Aminosäure Arginin liegt in erhöhter Konzentration im pflanzlichen Protein vor. Arginin regt die Bildung des Wachstumshormons im Hirn an und beschleunigt den Muskelaufbau.

Dadurch erhöht sich auch die Fettverbrennung und es kann nicht passieren, dass statt Muskelmasse Fettzellen aufgebaut werden. Der Körper wird sowohl vor, während als auch nach dem Training mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Gerade die Regenerationsphase, die sich direkt an das Training anschließt, ist entscheidend für den Aufbau von Muskelgewebe. In der Regenerationsphase kommt der Körper zur Ruhe und versucht, die entstandenen Versorgungslücken wieder zu schließen.

Sind nun zu wenige Nährstoffe im Organismus enthalten, die für die Stoffwechselprozesse gebraucht werden, so werden die Speicher in den Muskelzellen angegriffen. Die bereits antrainierten Muskeln werden wieder abgebaut und es entsteht genau der gegenteilige Effekt, den man eigentlich erreichen wollte. Sojaprotein, das es auch als Shakes zu kaufen gibt, versorgt den Körper auch in der wichtigen Regenerationsphase mit genügend Nährstoffen, so dass einerseits die Speicher aufgefüllt werden können und andererseits die Stoffwechselprozesse ungehindert ablaufen.

Sojaprotein ist auch für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet

Auch Menschen mit einer Laktoseunverträglichkeit können Nahrungsergänzungsmittel mit Sojaprotein unbedenklich kaufen, denn das darin enthaltende Eiweiß ist rein pflanzlich und wird nicht aus Molkeproteinen oder ähnlichem gewonnen.

Somit ist kein Milchzucker im Proteingemisch enthalten, was es für Menschen mit Laktoseintoleranz verträglich macht. Das pflanzliche Protein verfügt darüber hinaus, ähnlich wie tierisches Eiweiß, über eine hohe biologische Wertigkeit, allerdings ohne den menschlichen Darm zu belasten, wie das bei manchen tierischen Eiweißen der Fall sein kann. Sojaprotein, das man in unterschiedlicher Konzentration kaufen kann, besteht aus wertvollen Isoflavonen, die auch in Kichererbsen oder verschiedenen Kleearten vorkommen.

Diese Wirkstoffe unterstützen den Körper bei der Bindung von freien Radikalen und tragen so dazu bei, den Organismus vor Krankheiten und Infekten zu schützen. Gerade bei einem ausdauernden Training ist das Immunsystem besonders leicht angreifbar, denn das Schutzschild ist durchlässiger, was Viren und Bakterien das Eindringen in den Organismus erleichtert. Durch das Kaufen und die Einnahme von Sojaprotein wird die eigene Immunabwehr gestärkt. Selbst bei einem Diät-Ernährungsplan ist die Einnahme des pflanzlichen Proteins unbedenklich, da es sehr wenig Fett und Kohlenhydrate besitzt.

So kann die Dosierung und die Einnahme ganz individuell dem Trainingsplan und den gesteckten Zielen angepasst werden. Das pflanzliche Protein ist eine sehr gesunde und natürliche Nahrungsergänzung, die Sportlern und Vegetariern eine ausreichende Menge an wichtigen Aminosäuren und wertvollen Nährstoffen liefert. Dadurch kann eine Unterversorgung, die besonders bei einem Muskelaufbautraining entstehen kann, beseitigt werden, die Regenerationsphase optimal unterstützt und sogar der Sexualtrieb gesteigert wird.

Zuletzt angesehen