Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Aktionen und Neuigkeiten mehr. Nur heute 80% Rabatt - Code erhalten.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Metabole Diät

Rücksicht auf Bedarf des Körpers: Metabole Diät

Die Metabole Diät unterscheidet sich von einer Reihe der verschiedenen Diäten dadurch, dass der Körper in jedem Fall alles erhält, was er benötigt. Die wichtigsten Nährstoffe für den Körper, die Kohlenhydrate, das Fett und das Eiweiß werden in optimaler Menge dem Organismus zugeführt. Entscheidend bei der Metabole Diät ist das richtige Timing für die jeweiligen Mahlzeiten. Dabei werden sowohl die Tageszeit und der damit zusammenhängend Biorhythmus wie auch der individuelle Bedarf von Sportlern mit hohem Anspruch an das Training berücksichtigt. Die Diät bietet ein ausreichend großes Nahrungsangebot mit einer Vielfalt von Lebensmitteln, wie sie für auch für einen stark beanspruchten Körper gut und erforderlich ist.
Insbesondere auch Sportler im Bereich Kraftsport und Bodybuilding wissen die Metabole Diät sehr zu schätzen, da es weder zu Abfällen bei der Leistung noch zu einem Stillstand bei gewünschten Effekten des Abnehmens kommt. Die Diät sorgt dafür, dass bei hoher Leistungsfähigkeit, bester Vitalität der Fettabbau nicht ins Stocken gerät, wie das bei vielen anderen Diäten nach einer ersten erfolgreichen Zeit der Fall ist. Sie setzt auf Langfristigkeit, auf eine systematische Umstellung der Ernährung, die allen Erfordernissen gerecht wird und eben das perfekte Timing für den körperlichen Rhythmus.

Vorteile bei Fettabbau und Training durch Metabole Diät

Im herkömmlichen Sinne, also nach einem bestimmten Diätplan wenig essen, auf bestimmte Stoffe ganz oder großteils verzichten, kann die Metabole Diät eigentlich nicht als eine spezielle Diät bezeichnet werden. Hier wird darauf gesetzt, dass der Stoffwechsel durch die richtige Ernährung und das richtige Timing dauerhaft auf Touren kommt. Daher sind langfristige Erfolge bei dieser Methode der Ernährung vorprogrammiert und bei Einhaltung einiger Regeln auch wirklich von langfristiger Dauer.
Für viel Menschen, die zu viel wiegen, obwohl sie Sport treiben und sich auch schon an dieser oder jener Diät versucht haben, stellt sich im laufe einer Diät heraus, dass der Fettabbau stagniert. Trotz Training kann es sogar zu einem langsam vorangehenden Zunehmen von Körperfett kommen. Dies ist die Folge eines Stoffwechsels, der sich an die reduzierte Nahrung und regelmäßige körperliche Forderung angepasst hat. Der Stoffwechsel verlangsamt sich dann immer mehr. Fettpolster werden nicht weiter abgebaut, dafür quälen Hungergefühle und Lustlosigkeit beim Training. All dies tritt nicht ein, wenn mit der Metabole Diät die nötigen Fette, Kohlenhydrate und Proteine zugeführt werden und der Körper in einen gesunden Biorhythmus gebracht wird, der den Stoffwechsel dauerhaft in gesunder Bewegung hält.
Die Metabole Diät geht davon aus, dass sich die Nährstoffaufnahme am Grundumsatz des Stoffwechsels orientieren muss. Eine wichtige Rolle spielt für die Metabole Diät das Timing. Entgegen vielen anderen Diäten gibt es am Morgen zum Beispiel Kohlenhydrate. Diese Erkenntnis fußt darauf, dass sich der Körper nach dem Schlaf in einer Phase des Muskelabbaus befindet. Während der vorhergehenden Stunden wurde keine Nahrung aufgenommen, und für die wichtigen Hirnfunktionen entzieht der Stoffwechsel den Muskeln Eiweiß, um es in Kohlenhydrate umzuwandeln. Der Cortisolspiegel steigt, damit es zur Neubildung von Zucker kommt. Dies soll aufgehoben werden durch eine Steigerung des Insulinspiegels. Erhält der Körper jetzt Kohlenhydrate, so steigt der Blutzuckerspiegel, lagert aber die Kohlenhydrate nicht als Fett ab, da sie ja dringend benötigt und entsprechend aktiviert werden. So wird während des gesamten Tages auf die Bedürfnisse des Körpers nach bestimmten Nährstoffen durch die Metabole Diät Rücksicht genommen. Es gibt eine Einteilung in die Phasen vor dem Training und danach. Durch die richtig getimte Nahrungszufuhr wird der Aufbau von Muskeln stark begünstigt, während der Abbau von Fett durch den sehr aktiven Stoffwechsel ständig stattfindet.

Keine pauschalen Empfehlungen durch die Metabole Diät

Die Metabole Diät hält sich von pauschalen Empfehlungen fern, wie zum Beispiel dem festgelegten Bedarf an Eiweiß je bestimmte Einheiten von Körpergewicht. Vielmehr wird auf den individuellen Stoffwechsel dabei Rücksicht genommen. Die Stoffwechselsituation des Einzelnen wird erfasst, auch unter Berücksichtigung der Erfordernisse seines Trainings. Dem wird die Metabole Diät jeweils angepasst, denn sowohl die Vorgänge beim Stoffwechsel wie auch bei anderen organischen Prozessen der Menschen sind sogar unter vergleichbaren Umständen ganz unterschiedlich. Es wird die benötigte Verteilung von Nährstoffen in Zusammenhang mit der körperlichen Aktivität ermittelt. Dabei werden nicht nur die Vor- und Nachtrainingsphasen, sondern auch die Tage berücksichtigt, an denen kein Training stattfinden wird.
Wird ein guter und umfassender Ernährungsplan erarbeitet, so sind für diese Diät und ihre Einhaltung eigentlich kaum Zusatzprodukte der Nahrungsergänzung nötig. Durch eigene Zubereitungen lassen sich die jeweilige Bedürfnisse gut decken. Allerdings muss gesichert sein, dass auch die Mengen und Zeiten im Verhältnis stehen. Wer nach der Arbeit zum Fitnessstudio eilt hat dazu oft nicht die Zeit und Muße. So ist nicht immer gewährleistet, beispielsweise gerade am Morgen, vor und nach dem Training,  eine entsprechende Nährstoffzusammensetzung wirklich sicherzustellen. Daher gibt es auch zur Unterstützung dieser Diät auch spezielle Nahrungsergänzungsmittel, die eine genau berechnete Zufuhr – zum Beispiel der Menge an Kohlenhydraten – sehr vereinfachen. Außerdem ist dann sicher gestellt, dass der gewünschte Bedarf auch wirklich gut gedeckt wird.

Zuletzt angesehen